Ensemble

Jakob Shabbir (g)

Jakob, in Friedrichshafen am Bodensee geboren, ist Mitglied einer musikalischen Sinti-Familie, die ihre Wurzeln in Deutschland und Frankreich hat.

Im Alter von 16 Jahren begann er auf der Gitarre zu zupfen und hatte bereits ein gutes Gehör für Musik. Hierbei wurde er von seinen Vorbildern, unter anderem Django Reinhardt, Baden Powell, Costa Lucaks, Jimmy Rosenberg und Pat Martino inspiriert. Auch innerhalb seiner Familie, hier Onkel Ringo und Robert Köhler, Jazz Gitarristen aus dem Bodenseekreis, haben Jakob in seiner Anfangszeit unterstützt und ihn mit den Grundlagen des Instruments vertraut gemacht. Im Alter von 19 Jahren gründete Jakob seine damalige Bandformation Impro Tower, die am Bodensee das Publikum als Jazz Band unterhielt. Neben Kollegen am Saxophon, Klavier, Schlagzeug und Gesang hat Jakob als Gitarrist den Kern dieser Band formiert und ausgebaut.

Ende 2019 gründete Jakob Shabbir mit Sebastian Christ den Hot Club Worms, der sich intensiv mit der Musik Django Reinhardts auseinandersetzt.

Seit Beginn seines musikalischen Wirkens interessiert er sich für verschiedene Arten von Musik wie Jazz manouche, Klassik, Bossa Nova, Bebop und Fusion. Von seinem stetigen Interesse angetrieben hat Jakob über die Jahre seine Kenntnisse erweitert und zählt nunmehr als Kernmitglied des Hot Club Worms.

Alexander Herbrandt (g)

Alexander hat einen Teil seiner Kindheit in Russland verbracht und lernte die ersten Akkorde von seinem Vater. Spielte dann viele Jahre russischen Chanson und die Gitarre wurde sein ständiger Begleiter.

In seiner Studienzeit wurde er für die klassische Gitarre begeistert und lernte wenige der wichtigen Solostücke, was ihn technisch stark voranbrachte.

Durch seine Frau und die vielen Aufenthalte in Spanien verliebte er sich in die Flamenco Musik und hatte etwas Zeit in die Spiel-Techniken einzutauchen, bevor er 2019 Sebastian und Jakob traf. Seit dem begleitet er beim Hot Club Worms enthusiastisch mit Lust auf mehr Virtuosität, Rhythmus und dem crunchigen Sound.

Sebastian Rudolfo Christ (g)

Sebastian ist ein in Worms am Rhein ansässiger Jazz-Gitarrist und Kontrabassist.

Sein Spezialgebiet sind die frühen Jazz-Stile der 20er und 30er Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts. Sein Hauptaugenmerk liegt hierbei auf der Musik Django Reinhardts, heute Jazz manouche genannt.

Website

Ben Melzer (b)

Als Sohn eines Jazz-Pianisten kam Ben schon seit frühester Kindheit mit dem Jazz in Berührung. Nach einigen Jahren Unterricht am Klavier und Saxophon fand er letztlich zum Bass.

In den letzten 20 Jahren am E-Bass und Kontrabass spielte er in diversen Bands unterschiedlichster Genres. Jetzt sorgt er beim Hot Club Worms für das musikalische Fundament.

Achim Kraus (ts, as, ss)

Achim kann mittlerweile auf über etwa 40 Jahre Banderfahrung zurückblicken. Im Laufe der Zeit und durch wechselnde Musikformationen ergab sich für ihn eine Wanderung durch verschiedene Stilrichtungen in der Reihenfolge: Dixieland, Swing, Mainstream (Real Book Stücke), Oldies und Pop und zuletzt, und auch noch aktuell, Vocal Jazzrock (Groovin'Nana).

Durch die Mitwirkung beim Hot Club Worms findet er stilistisch nunmehr wieder zu seinen musikalischen Anfängen zurück und bringt dabei seine Erfahrungen aus den anderen Musik-Richtungen mit ein.